Kunsthaus e.V., Danziger Straße 101, 10405 Berlin

www.facebook.com/kunsthaus.ev

 

Gesamtkoordination: Sylvia Hegewald

Tel.:  030/90 29 53 808  E-Mail: info@kunsthaus-ev.de

_______________________________________________________

 

 

________________________________________________________________

 

Bitte beachten Sie:

Ab Freitag, 20.08.2021, gilt in allen Veranstaltungen (Kursen, Einzelveranstaltungen, Projekten usw.) die 3-G-Regel: Es dürfen nur Personen teilnehmen, die nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind.

________________________________________________________________

 

 

Gemeinsam Solo

Projekt zur Erarbeitung von Theatermonologen für Jugendliche ab 13 Jahren

 

Pünktlich zum Schuljahresbeginn bietet die Jugendtheateretage auf dem Kulturareal Ernst-Thälmann-Park gemeinsam mit  professionellen Schauspieler:innen aus dem Umfeld des Theater unterm Dach ein spannendes außerschulisches Angebot für theaterbegeisterte Jugendliche an.

 

Vom 20.08. bis 16.09. gibt es an mehreren Terminen die Möglichkeit, mit professioneller Unterstützung einen Monolog aus der Weltliteratur oder aus der eigenen Feder filmisch umzusetzen – von der ersten Auswahl, über die Proben, bis zu eigenen Dreharbeiten und Schnitt. Starttermin zum ersten Kennenlernen und Projektvorstellung ist Dienstag, der 24.08.2021, 16 Uhr.

 

Die entstandenen kurzen Filmmonologe werden am Dienstag, den 05.10.2021 im Theater unterm Dach Premiere feiern.

 

 

Interesse? Dann meldet euch unter g.zorn@kunsthaus-prenzlauerberg.de. Hier gibt es auch weiterführende Infos zum Starttermin, der je nach Teilnehmer:innen-Anzahl entweder in Präsenz in der Jugendtheateretage, Danziger Straße 103, 10405 Berlin oder online stattfinden wird.

 

Kunsthaus e.V. / Jugendtheateretage in Koop. mit dem Theater unterm Dach

 

_________________________________________________________

 

 

 

KIDS-BÜHNE – der Kinderkurs für Geschichten, Theater und Experiment 


(für Kinder von ca. 8 bis 11 Jahren)

 

Anmeldungen ab sofort.

 

wann? mittwochs von 16:30 - 18.00 Uhr

 

Start: 8. September 2021  

 

.Auf Anfrage ist auch ein späterer Einstieg möglich.

 

(In den Schulferien und an Feiertagen findet der Kurs nicht statt.)

 

wo? kommunale Jugendtheateretage, Danziger-Str. 103, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg

 

Leitung:

Sven Tjaben und Naemi Schmidt-Lauber

(professionelle Erzähler, Schauspieler und Theaterpädagogen)

 

Kontakt / Info / Anmeldung: 

www.kids-buehne.jimdosite.com

 

Naemi Schmidt-Lauber Tel. 0176 20 74 18 30 Email: naemi_schmidt-lauber@web.de)

 

Dieser Kurs lädt Kinder, die Geschichten lieben und mit dem ganzen Körper erzählen möchten, auf die KIDS-BÜHNE ein. Dort gehen wir auf eine spannende Entdeckungsreise bei der wir gemeinsam fabulieren, improvisieren und experimentieren. Mit Fantasie, Neugierde und Spiellust steuern wir auf eine Aufführung eurer Ideen hin.

Ihr seid die Expertinnen und Experten! Ihr müsst nichts mitbringen außer Lust, etwas auszuprobieren!

 

_____________________________________________________________

 

 

 

 

Jugendtheatergruppe "geshakespierct" 

 

Kursleitung / Veranstalter: Martin Krahn

 

WER?

Ein Kursangebot für Jugendliche ab 16 Jahren,

Anfänger und Fortgeschrittene.

 

Das Angebot richtet sich an Jugendliche, die gern auf einer Bühne stehen und Stücke von Shakespeare spielen möchten.

Unter der Leitung von Martin Krahn wird jedes Jahr ein Klassiker entwickelt bzw. neu inszeniert.

 

Info und Anmeldung:   geshakespierct@gmail.com

 

 

WO ?         kommunale Jugendtheateretage, Danziger Strasse 103,

                 10405 Berlin   

 

WANN ?     mittwochs 19:30 – 21:30

 

 

 

_________________________________________________________

 

 

 

 

 

JUNGE THEATERWERKSTATT 2021

Die Ewigkeit im Augenblick

 

Theatermomente sind flüchtig und können Menschen doch nachhaltig verzaubern.

In unserer Theaterwerkstatt soll es um die flüchtigen und bedeutsamen, die schönen und traurigen, die vielfältigen Augenblicke eures Lebens gehen. Gemeinsam erarbeiten wir dazu Szenen und Theaterbilder, die diese Momente, von denen ihr erzählen wollt, einfangen und vielleicht entsteht ja eine Geschichte über Ewigkeit.

In einer Woche werdet ihr ein Theaterstück entwickeln und dabei die Prozesse des Theatermachens erleben.

Endlich mal wieder verreisen dürfen? Na dann los! Theaterprozesse sind spannende Reisen voller besonderer Augenblicke. Diese Reise könnt ihr aktiv mitgestalten. Startpunkt sind eure Ideen und eine Präsentation auf der Bühne der Jugendtheateretage ist das Ziel. 

Begleitet werdet ihr von der professionellen Schauspielerin und Theatermacherin Sylke Hannasky, die seit 10 Jahren in der Jugendtheateretage Theaterprojekte leitet.

 

FÜR:             Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren

WO:              Jugendtheateretage, Danziger Straße. 103, 10405 Berlin

ZEITEN:        Werkstattwoche in den Herbstferien Oktober 2021

vom 18.10.- 23.10.2021 / Mo-Sa von 11 Uhr - 17 Uhr

Premiere am So. 24.10.2021 um 16Uhr

eine weitere Vorstellung am Mo. 25.10.21 um 19 Uhr

Präsentationstermine noch unter Vorbehalt. Diese finden nur unter Berücksichtigung der aktuellen Coronaschutzbestimmungen statt. Alternativ wird eine digitale Präsentation angedacht.

KOSTEN:      keine Kursgebühr, Materialgeld für Bühne, Kostüme nach Bedarf und interner Absprache (max  50 €)

INFOS:         www.jungetheaterwerkstatt.de

 

 ANMELDEN:  

jungetheaterwerkstatt@gmx.de oder info@kunsthaus-ev.de

 

 

Theater-AG der Tesla-Schule

 

In dieser Theater AG entwickelt eine Schauspielerin und Theaterpädagogin mit SchülerInnen der Tesla Schule ein Theaterstück. Hierbei soll die grenzenlose Vielfalt der Theaterwelt entdeckt werden. Innerhalb eines Schuljahres werden Ideen gesammelt, improvisiert, Ausdrucksmöglichkeiten des Theaters erforscht, geprobt und eine Inszenierung erarbeitet, die am Ende des Schuljahres zur Aufführung kommt.

 

Eine Kooperation zwischen Kunsthaus e.V. und Tesla-Schule. 

 

 

Filmstills aus dem Jugendfilmprojekt "Goldifische fliegen nicht", Drehort: Ernst-Thälmann-Park, Regie: Max Hegewald, Projekt in Kooperation mit dem Kunsthaus e.V.