Kunsthaus e.V., Danziger Straße 101, 10405 Berlin

Tel. 030/ 90 29 53 808

info@kunsthaus-ev.de   www.facebook.com/kunsthaus.ev

Gesamtkoordination: Sylvia Hegewald

 

Dozenten, Künstler und Kooperationspartner des Kunsthaus e.V. stellen sich vor:

Michael Hegewald / Maler und Grafiker 

geboren in Berlin. 

1978 - 1983 Studium an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee bei Dietrich Noßky und Dieter Goltzsche.

Seit 1983 freischaffend als Maler und Grafiker. Lebt und arbeitet in Berlin. Regelmäßige Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland, zuletzt u.a. 2010 Galerie MLS, Bordeaux, 2013 Galerie Berlin, 2014 Galerie Möller, Rostock.

Arbeiten in privaten und öffentlichen Sammlungen, u. a. im Märkischen Museum und in der Sammlung der Berlinischen Galerie.

1995 Arbeitsstipendium der Stiftung Kulturfonds.

Mehrfache Studien- und Arbeitsaufenthalte u.a. in Frankreich, Italien, Spanien, Portugal.

Organisation und Leitung von Workshops und Projekten im In- und Ausland.

Seit 1986 war und ist M. Hegewald als Dozent an verschiedenen Bildungseinrichtungen in Berlin tätig, u.a. an der Kunsthochschule Berlin - Weißensee, BEST-Sabel-Berufsfachschule für Design, der Technischen Universität Berlin, der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin und Volkshochschulen.

Michael Hegewald ist Gründungsmitglied des Kunsthaus e.V. und seither ehrenamtlich im Vorstand tätig. 

Kontakt: hegewald1955@web.de, 0174 94 01 777

 

Zeichnung Nr. XVII, 100 x 70
Zeichnung Nr. XVII, 100 x 70

Bernhard Leue / Maler und Grafiker

1956 in Berlin geboren.

1977-81 Studium der Kunst in Leipzig.

Seit 1984 freischaffend, Malerei und Grafik.

Lebt und arbeitet in Berlin. 

Seit 2002 Atelier im Forum Kreuzberg, Köpenicker Straße 175, 2. QG. 

Ausstellungen im In- und Ausland: u.a. 2007, Galerie Mitte - Berlin; 2008, Galerie im Turm (mit Bernd Chill und Michael Hegewald).

Dozent an verschiedenen Bildungseinrichtungen.

Organisation und Leitung von Workshops und Projekten im In- und Ausland.

Arbeiten in privaten und öffentlichen Sammlungen, u. a. Berlinische Galerie.

Bernhard Leue ist Dozent und Gründungsmitglied des Kunsthaus e.V.

Kontakt: www.forumkreuzberg.de, mobil: 0157 713 595 98

 

Dagmar Wichmann / Keramikerin

geboren in Wittstock/Dosse, lebt und arbeitet in Berlin.

Ausbildung bei dem Bildhauer Ernst Löber.

Studien- und Arbeitsaufenthalte u.a. in China, Tibet, Nepal und Mali.

Nationale und internationale Personalausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen.

Regelmäßige Weiterbildung als Kursleiterin der VHS sowie Teilnahme an Symposien und Workshops für KeramikerInnen und PlastikerInnen.

Seit 1981 Kursleiterin für Keramik auch im Rahmen von Schulprojekten mit verschiedenen Grundschulen und Gymnasien.

Seit 1994 Dozentin in verschiedenen VHS - Kursen.  

Dagmar Wichmann ist seit 1995 Mitglied und Dozentin des Kunsthaus e.V. und ehrenamtlich im Vorstand des Vereins tätig. Sie ist Leiterin der Keramikwerkstatt.

 

Dirk Walther / Keramiker

geboren in Frankfurt/Oder.

Ausbildung: 1985 - 1987 Töpferlehre in Naumburg, 1988 Gesellenprüfung;

1991 - 1993 Abendschule und Erwerb der Hochschulzulassung.

1988 - 1991 Arbeit als Keramiker im Therapiezentum für geistig behinderte Kinder und Jugendliche.

Seit 1993 Beschäftigung mit der Malerei.

1993 Umzug nach Berlin.

1995 - 1997 Werkstattleiter in der Keramikwerkstatt des Kulturamtes Prenzlauer Berg.

Seit 1998 freiberuflicher Künstler als Keramiker, Maler und Plastiker.

Lehrtätigkeit: Seit 1998 arbeitet Dirk Walther als Dozent in verschiedenen Kultur- und Bildungseinrichtungen, u.a. an der VHS Prenzlauer Berg. Er ist Dozent und Mitglied des Kunsthaus e.V.

 

Bild: M. Hegewald
Bild: M. Hegewald

Sylvia Hegewald / freie Künstlerin

geboren, lebt und arbeitet in Berlin

nach bibliothekarischer Ausbildung  und Studium der Bibliothekswissenschaft an der Humboldt- Universität Berlin zunächst Arbeit in diesem Beruf

1986-88 schauspielerische Ausbildung am Mimezentrum Berlin-Prenzlauer Berg, anschließend freiberufliche Tätigkeit als Mime / in diesem  Zusammenhang Stückentwicklung / Kostüm / Bühnenbild

Weiterbildung über diverse Workshops, u.a. im Rahmen der „Internationalen Woche des gestischen Theaters“, Jean Soubeyran, Ilja Ruthberg, Theater de Mouvement Paris

Studium der Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft/kulturelle Kommunikation an der Humboldt-Universität Berlin, M.A. (Stipendium der Hans-Böckler-Stiftung).

Gleichzeitig Mitarbeiterin der Kustodie der Humboldt-Universität Berlin - Realisierung von Ausstellungen in der "Kleine-Humboldt-Galerie"

seit 1996 ernsthafte Hinwendung zur Malerei; mehrfache Studien- und Arbeitsaufenthalte u.a. in Frankreich, Italien, Spanien, Portugal, Bali.

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland,

kuratorische Tätigkeit, Reden, Rezensionen, Katalogtexte für Künstler

künstlerische und organisatorische Gesamtkoordination der vom Kunsthaus e.V. betreuten kommunalen Einrichtungen Jugendtheateretage / Kunstwerkstätten  

Entwicklung und Realisierung von interdisziplinären künstlerischen Projekten sowie Jugendkunstprojekten.

Sylvia Hegewald ist Gründungsmitglied des Kunsthaus e.V. und ehrenamtlich im Vorstand tätig.

 

Viola / Keramikerin

geboren, lebt und arbeitet in Berlin.

Seit 1985 intensives Interesse an Keramik und Fotografie.

1987 Arbeit und Ausbildung in der Töpferei „Eva Maria Storch“.

1989 - 1990 Ausbildung Spezialschule Keramik.

Seit 1989 als Kursleiterin / Dozentin für Keramik tätig. 

Ausstellungstätigkeit seit 1989.

Ständige Beteiligung an Weiterbildungssymposien und -workshops. 

Spezialisierung auf Schwarzbrand und Rakukeramik.

Viola Scharenberg ist seit 1995 Dozentin und Mitglied des Kunsthaus e.V. 

 

Gabriela Zorn / künstlerische Projektleiterin

entwickelt und leitet Film-, Theater- und Literaturprojekte für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Kurstätigkeit und Projektarbeit bei Kunsthaus e.V. ab 2005, dabei entstanden mehrere Theaterproduktionen (u.a. „Richtung Utopia“, „Nach Oben – nach Motiven aus H.C.Andersen „Die kleine Meerjungfrau“, „Maybe Not“).

2002 bis 2010 künstlerische Leitung und Kuratorin bei interfilm Berlin, u.a. KUKI – Internationales Kinder- und Jugendkurzfilmfestival.

2006 Konzeption und seitdem künstlerische Projektleitung von "Kinder machen Kurzfilm! – Schreibwettbewerb, Drehbuch- und Produktionsworkshop" unter der Trägerschaft von Bewegliche Ziele e.V., ein jährliches Projekt mit jeweils über 200 Berliner Kindern welches seit 2007 in den vom Kunsthaus e.V. betreuten kommunalen Räumen stattfindet (www.kindermachenkurzfilm.de).

Seit 2010 ist sie künstlerische Leiterin der Jugendtheateretage.

Gabriela Zorn ist seit 2005 Mitglied des Kunsthaus e.V.

 

Martin Krahn

- Spielleiter der Jugendschauspielgruppe im FEZ

- Zertifikat Jugendschauspielgruppenleiter des

  Theaterverbandes Berlin

- 8 Jahre Knabenchor „Omnibus“

- 3 Jahre Unterricht Musiktheorie und Gehörbildung

- 6 Jahre Theaterspieler, „Ösen&Brösen“ an der

  Jugendbühne „Stückwerk“ (Förderpreis des Landes

   Berlin)

- 5 Jahre künstlerische Leitung der Jugendtheatergruppe „!TSORP!“

- Lesungen eigener Lyrik & Prosa / Roman: „BRUHN - der Sternenfänger“

- Adaptionen von Shakespeare Komödien für die Bühne

- Theatertraining für Schauspieleleven & freie Gruppen

Von 2010 - 2013 leitete Martin Krahn zusammen mit Anaximander das Jugendtheaterprojekt >>geshakespierct<< in Kooperation mit der Primo Levi Schule. Seit Herbst 2013 leitet er das nun Junge Theater "geshakespierct" allein.

Kontakt: geshakespierct@gmx.de

Martin Krahn ist mehrjähriger Kooperationspartner des Kunsthaus e.V.

 

 

Anaximander ist eine multidisziplinäre KünstlerIn. Sie studierte Fine Arts, Liberal Arts und Schauspiel. Anaximander ist als Rollen- & Textcoach für diverse Filmproduktionen & Agenturen tätig und bietet Schauspieltraining für Eleven und BerufsschauspielerInnen an. In der Berliner kulturellen Bildung ist sie mit Projekten wie "geshakespierct", "KeimStelle" und Schauspiel-Workshops, wie z.B. "Wenn das Auge über die Mauer springt" oder „when did girls start wearing pink“ engagiert. In der Jugendtheateretage leitete sie von 2010 bis 2013 (in Kooperation mit Martin Krahn & der Prino Levi Schule) das Jugendtheaterprojekt >>geshakespierct<<. Seit Herbst 2013 bietet sie "ACT YOURSELF" in der Jugendtheateretage an. Daraus entstand u.a. das junge Theaterprojekt "KeimStelle". Mehr über ACT YOURSELF: www.actyourself.jimdo.com 

anaximander ist mehrjährige Kooperationspartnerin des Kunsthaus e.V.

 

__________________________________________________________

 

 

Eine Auswahl weiterer Kooperationspartner des Kunsthaus e.V., die ebenso in der kommunalen Jugendtheateretage und den - Kunstwerkstätten als Veranstalter Kurse anbieten:

 

Anat Moses, Siebdruck auf künstlerischer Keramik und "vom einfachen Töpfern bis zur Arbeit an der Drehscheibe"

Rudolf Stehr, Portraitzeichnen

Sylke Hannasky, Ltg. verschiedener Projekte

Thomas Weppel, Ltg. "Shakespeare Kids" Jugendtheaterclub der Shakespeare Company Berlin

Naemi Schmidt-Lauber und Sven Tjaben, Ltg. Kids-Bühne

Katharina Ingwersen, Schauspiel, Ltg. "Theater im Urlaub e.V."

David S. Allen, analoge schwarz-weiss-Fotografie

Jaqueline Mielke (DS Schwitters-Schule)

Lisa Gratzke (DS Schwitters-Schule)

Yvonne Yohna, Ltg. Theater-AG Tesla-Schule

 

Darüber hinaus arbeitet der Kunsthaus e.V. im Rahmen von temporären Projekten der Kulturellen Bildung mit vielen weiteren Künstlern/innen und Kooperationspartnern zusammen.

 

 

 

 

 

 

 

Filmstills aus dem Jugendfilmprojekt "Goldifische fliegen nicht", Drehort: Ernst-Thälmann-Park, Regie: Max Hegewald, Projekt in Kooperation mit dem Kunsthaus e.V.